Gerade in den asiatischen Ländern haben sich über Jahrhunderte eigene Teekulturen entwickelt, die noch heute begangen werden. Japan und China tun sich da besonders hervor. Aber auch die tibetische Teekultur sollte nicht vergessen werden, wenngleich diese weniger bekannt ist, als die gerade genannten. Die tibetische Teekultur hat   | mehr

Während die Teezeremonie in Japan sehr stark verfeinert wurde, ist die chinesische Teekultur so gehalten, dass sie von der breiten Bevölkerung zelebriert werden kann. Benötigt werden für die chinesische Teezeremonie Teeschalen und eine, am besten zwei Teekannen. Damit lässt sich schon eine Zeremonie abhalten. Natürlich kann das   | mehr

Indien ist bekanntlich das Land der Gewürze. Ohne Gewürze geht hier gar nichts. Aber auch ohne Tee geht nicht viel. So ist es in Indien an der Tagesordnung, dass Tee zu jedem Essen gereicht wird, ja, man kann ihn sogar an fast jeder Straßenecke und an Imbissständen   | mehr

Während man die Teezeremonien in anderen Ländern durchaus mal variieren kann, ist die japanische Teezeremonie an feste Regeln gebunden. Der Grund: Mit dem Teegenuss möchte man den Teilnehmern auch die Möglichkeit zur inneren Einkehr bieten. Solche Teezeremonien finden in der Regel in Teehäusern statt, die sehr spartanisch   | mehr

Ende des 19. Jahrhunderts versuchte man in der Türkei Tee anzubauen. Bei den Versuchen blieb es allerdings, bis einige findige Forscher nach Georgien reisten und dort sahen, dass das Klima für einen erfolgreichen Teeanbau verantwortlich ist. Dieses Klima fand sich in der Türkei rund um das Schwarze   | mehr

Quizfrage: Welches Getränk wird seit der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Russland getrunken? Nein, es ist nicht der Wodka, wie man annehmen könnte, den gab es schon 400 Jahre früher. Es ist der Tee. Ist nach außen hin vielleicht gar nicht so bekannt, aber auch die   | mehr

Anzeige