Kräuter duften nicht nur wunderbar, sie geben zahlreichen Speisen auch eine besondere und zugleich gesunde Note. Eine Vielzahl der Kräuter ist auch wunderbar geeignet, um einen wohlschmeckenden, heilenden Tee zuzubereiten. Während die Anzucht von Kräutern noch vor einigen Jahren hauptsächlich ambitionierten Gärtnern vorbehalten war, haben nun auch   | mehr

Nachweislich lässt sich die Nutzung von Heilkräutern bis in die Jungsteinzeit nachverfolgen. Wer kennt nicht Özi, eine 5.300 Jahre alte Gletschermumie, bei der Birkenporlinge gefunden wurden, die er wohl als Heilmittel nutzte. Vermutlich kannten aber auch schon die Menschen davor die Möglichkeiten, sich mit Kräutern und Pflanzen   | mehr

Man weiß es nicht genau, geht aber davon aus, dass Ingwer ursprünglich von den pazifischen Inseln stammt. Das ist lange her, heute wird er vor allem in den tropischen und subtropischen Gebieten angebaut, darunter Südamerika, Indien, Australien, Indonesien, China, Nigeria und Japan. Von dort aus gelangt die   | mehr

Optisch hübsch anzusehen, kommt das Zitronengras – auch Lemongras genannt – ursprünglich aus den tropischen Gefilden Asiens und Südamerikas, hat seinen Weg aber schon lange auch in unsere Gärten gefunden. Der Vorteil dieser Grasart ist jedoch nicht nur ihr tolles Aussehen, was jeden Garten verschönert, sondern auch   | mehr

Eigentlich kommt der Fenchel ja aus dem Mittelmeerraum, ist seit vielen hundert Jahren aber auch bei uns in Deutschland heimisch. Neben der Fenchelknolle, die man als Gemüse verwenden kann, sind es vor allem die Fenchelsamen, die genutzt werden können. Möchte man sich seinen eigenen Fencheltee brauen, dann   | mehr

Dass Kinder nicht gerne Tee trinken, das muss man nicht groß erwähnen. Doch einen Tee mag wohl jedes Kind gerne: den Pfefferminztee. Liebe Eltern quälen Sie die lieben Kleinen also nicht mit Kamille, Fenchel oder Hagebutte, geben Sie ihnen Pfefferminztee, den werden sie bestimmt trinken. Schon seit   | mehr