Der Tee-Sommelier – Teekenner par excellence

Den Begriff Sommelier haben viele von Ihnen mit Sicherheit schon mal gehört. Auch wenn Sie vielleicht nicht gerade parat haben, was ein Sommelier so macht, mit Tee bringt man ihn irgendwie nicht in Verbindung. Und auch mit Sommer hat er nichts zu tun. Wörtlich übersetzt heißt das Wort Sommelier so viel wie Weinkellner. Aha – daher weht der Wind. Ein Sommelier ist also ein Kellner im Lokal, der einem nicht nur den besten Wein zu seinem Menü vorschlagen, sondern auch weitergehend beraten kann. Nun dürfte eigentlich auch klar sein, was ein Tee-Sommelier ist. Genau! Ein Teeexperte, der sich mit Tee so gut auskennt, dass er einem Dinge erzählen kann, von denen der „normale“ Teegenießer noch nie etwas gehört hat.

Tee-Säcke für Tee-Sommelier

© denio109 – Fotolia.com (#71490332 – te‘ misto foglie secche in sacco di iuta) Ein Tee-Sommelier kennt sich rund um den Tee aus.

Wissenswertes über Tee: Der Tee-Sommelier weiß alles
Nun ja, zumindest sollte ein guter Tee-Sommelier alles wissen, was es über Tee so zu wissen gibt. Das beginnt bei den Anbaugebieten, geht über die Herstellung und Verarbeitung des Tees, bis hin zum Geschmack, der Wirkung und nicht zuletzt den verschiedenen Zeremonien. Er muss sich also auch mit den Gebräuchlichkeiten in anderen Ländern auskennen.

Nun weiß jeder, dass man in ausgewählten Restaurants mit einer reichhaltigen Weinkarte durchaus auf einen Sommelier treffen kann. Diese sind dort angestellt und haben den Beruf erlernt. Wo aber kommt ein Tee-Sommelier zum Einsatz? Haben vermutlich Sie genauso wenig gesehen, wie ich. Nun, es gibt wohl noch keine Lokale oder Cafés, in denen ein Tee-Sommelier aktiv wird. Somit ist er für Veranstaltungen selbst verantwortlich. Wer sich aber mal etwas näher mit der Materie beschäftigt hat, wird schnell merken, dass genügend Publikum vorhanden ist, das gerne mehr über Tees wissen möchte – vielleicht auch im Zuge einer traditionellen Teezeremonie.

Na, Blut geleckt? Möchten Sie vielleicht auch ein Tee-Sommelier werden? Kann jeder und ist keine Zauberei. Der Tee-Sommelier ist kein anerkannter Beruf, sondern eine Weiterbildungsmöglichkeit, die jeder durchführen kann und die von der IHK Bonn/Rhein-Sieg und diversen privaten Akademien angeboten wird. Dort lernen Sie dann alles, was dazugehört, um anschließend nicht nur sagen zu können: „Mmmh schmeckt der Tee gut.“

 

Weitere Artikel rund um den Tee