Abnehmen mit Tee – diese Sorten sind geeignet

Wer glaubt, mit dem Trinken von Tee von alleine abzunehmen, liegt falsch. Natürlich ist zusätzlich zum Teekonsum eine ausgewogene Ernährung nötig. Auch Sport, sei es Walking, Radfahren oder Schwimmen, unterstützt das Abnehm-Vorhaben drastisch. Aber nun zurück zum Tee: Dieser hilft in richtigem Maße wirklich beim Abnehmen. Eine Vielzahl an Teesorten lässt Pfunde schmelzen, da das Hungergefühl gehemmt und der Stoffwechsel angeregt wird. Vor allem Grüner Tee ist bekannt für seine positiven Nebeneffekte. Warum er das Abnehmen unterstützt, liegt in seiner einzigartigen Zusammensetzung.

Abnehmen mit Tee

© NataliTerr – Fotolia.com

Warum hilft Tee beim Abnehmen?
Viele Kräuter in Teesorten entgiften den Körper und helfen dabei, den Stoffwechsel anzuregen. Vor allem Grüner Tee ist dafür bekannt, dass er die Fettverbrennung anregt und so überflüssige Pfunde wie von selbst verschwinden. Außerdem zügelt Tee den Appetit. Wer viel Tee trinkt, verspürt weniger Hunger und nimmt daher auch kleinere Mahlzeiten zu sich. Nachteile hat der mäßige Konsum von Tee keine: Das Getränk, das vorwiegend aus Wasser besteht, hat nämlich kaum Kalorien. Auf gezuckerte Tees und auf die Zugabe von künstlichen Süßstoffen sollte beim Wunsch nach weniger Gewicht jedoch verzichtet werden. Vor allem der leckere Eistee, der in den Sommermonaten in den Supermärkten erworben werden kann, ist eine wahre Kalorienfalle. Daher ist Vorsicht geboten – die Wahl der richtigen Teesorte ist entscheidend.

Grüner Tee als positiver Fettkiller im Abnehmprozess
Um mit Tee gesund abnehmen zu können, steht die Qualität der Blätter an oberster Stelle. Daher sollte auf Bio-Tee geachtet werden, da diese frei von Pestiziden sind. Der Teeversand puretea.de bietet zum Beispiel ausschließlich Teesorten an, die mit einem Bio-Siegel ausgezeichnet sind. Hier bekommen Teetrinker also nur Teesorten, die höchsten Ansprüchen gerecht werden. Eine stetige Qualitätssicherung kontrolliert den biologischen Anbau und garantiert den Kunden einen unbelasteten Bio-Tee, der beim Abnehmen unterstützen kann. Vor allem der Grüne Tee ist hierfür wie gemacht. Er enthält wertvolle Mineralstoffe wie Kalzium, Eisen und Magnesium sowie Vitamin C und sekundäre Pflanzenstoffe.

Matcha Tee als Alternative zum klassischen Grünen Tee
Eine Alternative zum gewöhnlichen Grünen Tee stellt der Matcha Tee dar – eine noch recht junge Teesorte, die ihren Ursprung in Japan hat. Der Tee hat die Branche im Nu erobert und erfreut sich auch bei abnehmwilligen Personen großer Beliebtheit. Er hat eine spezielle Zubereitungsform, zügelt den Appetit und sorgt so dafür, dass weniger Kalorien aufgenommen werden. Auch der Stoffwechsel wird angeregt, was dafür sorgt, dass die Pfunde schmelzen können. Wer jedoch keinen Matcha oder Grünen Tee mag, kann auch auf andere Teesorten zurückgreifen. Brennnessel-Tee beispielsweise hat eine entwässernde Wirkung, während Ingwer-Tee die Fettverbrennung anregt und Schwarzer Tee den Kreislauf in Schwung bringt. So sind Schwarztee-Trinker motiviert Sport zu treiben und sich an der frischen Luft zu bewegen. Dem Vorhaben auf ein paar Kilogramm weniger steht mit dem Genuss der optimalen Teesorte also nichts mehr im Wege.

 

Weitere Artikel rund um den Tee