Schwarzer Tee, Grüner Tee, Weißer Tee – ja, da darf Gelber Tee nicht fehlen. Diese Teesorte kommt ausschließlich aus China und wird dort meist von Mönchen hergestellt. Daher ist Gelber Tee sehr selten und nur schwer zu bekommen. Dafür ist er sehr bekömmlich, weich im Geschmack und   | mehr

Der Name Formosa taucht in zahlreichen Ländern dieser Erde auf. So zum Beispiel in Argentinien, in Brasilien, in Portugal und auch in den Vereinigten Staaten. Und bei vielen Teekennern im Teeregal. Denn es gibt einen Oolong Tee, der Formosa Oolong heißt. Dabei bezieht sich das Wort Formosa   | mehr

Nein, hier geht es nicht etwa um 4711 Echt Kölnisch Wasser oder gar um James Bond 007. 9371 ist die alternative und oftmals häufiger verwendete Bezeichnung für den Chun Mee Tee. Warum das so ist? Keine Ahnung – war wohl einfacher, Tees eine Nummer zu verpassen und   | mehr

Der Drachenbrunnen, so heißt der Lung Ching Tee wörtlich übersetzt, hat seinen Namen von einer Legende. So wird erzählt, dass es einen Brunnen gab, der in der Nähe der Teeplantage stand und in dem ein Drache lebte. Dieser Glücksdrache sorgte für ausreichend Regen, damit der Lung Ching   | mehr

Vielen ist der Mate Tee noch unbekannt und andere entdecken ihn gerade. Dabei hat Mate Tee eine lange Tradition in Südamerika und steht noch vor Kaffee auf der Liste der beliebtesten Getränke. Auch der Mate Tee ist koffeinhaltig, mit einer Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen und   | mehr

Sicherlich ist Ihnen schon einmal das Wort Chai begegnet. Gerade dann, wenn man zu den Teeliebhabern gehört. Nun könnte man meinen, dass Chai ein ganz besonderer Tee ist oder gar eine neue Teesorte. Weit gefehlt! Ist von Chai die Rede, dann ist damit einfach nur Tee gemeint,   | mehr